[Blogtour | Gewinnspiel | Werbung] Fliedertraum von Daphne Unruh ~ Tag 3: Die Wesen

Der Buchblog über Rezensionen, Bücher & Literatur

[Blogtour | Gewinnspiel | Werbung] Fliedertraum von Daphne Unruh ~ Tag 3: Die Wesen

25. Oktober 2017 Beiträge Blogtour Gewinnspiel 10
Am Montag diese Woche ist unsere Blogtour zu Daphne Unruhs Fliedertraum gestartet. Dies ist nicht nur ein magisches Buch, dass im Zusammenhang mit der Zauber der Elemente-Reihe steht und unabhängig von dieser gelesen werden kann, sondern birgt auch viele Wesen in sich, die in der magischen Welt von Köln zuhause sind.
Deswegen: Lehnt euch zurück, geht mit mir durch magischen Elementendurchgänge und werft einen Blick auf diese Blase, die voller Leben steckt.
 

Gestern haben wir bei Schreibtrieb einen Einblick in Fiktion und Wirklichkeit im Zusammenhang mit dem Buch erlebt. Und heute tauchen wir noch ein bisschen tiefer ein.
Denn die magische Welt, die Daphne Unruh in Fliedertraum zeichnet wimmelt voller übernatürlicher und auch natürlicher Wesen.
Diese will ich euch heute vorstellen.
 

Die Wesen in Fliedertraum von Daphne Unruh

 
Neben den menschlichen Charakteren, auf die wir in diesem magischen Buch stoßen, treffen wir auch bekannte und auch eher unbekannte Wesen.
 

Erdgnome

Ja, richtig gelesen. Diese Gnomart, die dem Element der Erde zuzuordnen sind, erhalten auch in Fliedertraum ihren Platz. Dabei sind sie doch eigentlich dafür berüchtigt sich weder von Menschen, noch magisch Begabten gesehen zu werden.
Diese Elementargeister handeln nicht menschlich und haben generell keinen Namen. Auch kommunizieren sie in ihrer normalen Form nicht mit Menschen, sodass sich eher Mysterien um diese Wesen ranken. Dennoch hilft ein solcher Erdgnom gerne, sodass es spannend bleibt, was denn an den Sagen und Legenden wohl wirklich stimmt. Also geht mit ihm auf eine spannende Reise. Vielleicht ja auch durch dunkle Gänge, die das Tor in eine andere Welt sein können.
Bild von Devanath auf Pixabay

 

Undinen

Vielen dürften von diese Art Wesen schon einmal im mythologischen Kontext gehört haben. Diese Wassergeiste sind jedoch im Buch Fliedertraum zum greifen nahe. Und zum Teil so, wie man dieses Elementarwesen aus der Mythologie kennt. Der andere Teil dürfte einem überraschen. Dennoch scheint es zu stimmen, dass sich etwas verändert, wenn man sich für einen Menschen oder eine begabte Person entseidet. Ob es der richtige Weg ist, das ewige Leben einzutauschen? Das werdet ihr hier selbst entscheiden müssen. Aber psst, diese Wesen sind sehr treu. Hintergeht sie nicht, sonst könnte euch hingegen etwas zustoßen.
Bild von Quadronet_Webdesign auf Pixabay

 

Sylphen

Diesen Elementargeistern, welche die Lüfte beherrschen wird nachgesagt, dass sie sich gerne wie kleine Kinder verhalten. Dies kann zugleich sehr aufregend und anstrengend sein. Dabei kommen sie schon sehr zart und anmutig herüber. Trotz dieser eher kindlichen Art, sind bei Daphne Unruh, diese Wesen dennoch ein guter Fang, wenn sie sich als Freunde an einen binden. Mit den Sylphen lassen sich nämlich nicht nur Pferde stehlen, sondern auch Sachen anstellen, die einige als sehr fragwürdig ansehen. Deshalb: Wenn ihr mit einem solchen Elementargeist unterwegs seid, achtet darauf, was ihr euren unwissenden Freunden erzählt. Sie könnten ansonsten denken, dass ihr einen Sprung in der Schüssel habt!
Bild von santarina81 auf Pixabay

 

Feuersalamander

Dieser ganz seltene Vertreter des Element des Feuers steht für Anfang und Ende. Zerstörung und Wiedergeburt. Über ihn ist eigentlich wenig bekannt. In seiner Gegenwart sollte man vorsichtig sein. Er ist zwar zu scherzen aufgelegt, aber zweifelt auch manchmal an seinen eigenen Verstand. Solange die ihm zugeordnete Gabe nicht unter Kontrolle ist, können fibrige Träume sein Unwesen treiben und sich auch auf die magische und nichtmagische Welt in Fliedertraum übertragen.
Bild von Alexas_Fotos auf Pixabay

 

Ätherwesen

Wo alle vier Elemente in Fliedertraum zu finden sind, ist auch der Äther nicht weit entfernt. Diese Wesen bewachen die magischen und elementbasierten Zugänge und wechseln ständig zwischen den Welten, um diese Tore in andere Welten offen zu lassen. Ihnen wird nachgesagt, dass sie Außenseiter sein können, aber auch ständiger Begleiter. Also habt keine Angst ihnen zu begegnen. Diese fünfte Element ist eigentlich genau das, was ihr braucht, um alle Blasen der magischen Welt zu bereisen.
 

Magische Begabte

Zuerst sind sie Menschen. Dann jedoch auch wieder nicht. Denn in ihnen schlummert Magie. Wie viel Magie, das kommt erst mit den einem bestimmten Ereignis zutage. Einem, dass zeigt, dass man sich in der magischen Blase seiner Stadt niederlassen und eine Insel nach seinen Wünschen gestalten kann. Diese magischen Begabten besitzen in Fliedertraum viele Eigenschaften. Aber sie können, nachdem sie zur magischen Welt gehören, nur durch den Durchgang gehen, zu dessen Elementen sie gehören. Menschen, in denen ein Hauch von Magie innewohnt können von diesen mit in die Blasen genommen werden. Sei es nun durchs Wasser oder tief unter die Erde. Selbst in luftigen Höhen und dem heißen Feuer können magische Begabte mit ihrem dazugehörigen Element gefahrlos zwischen den Welten wandeln. Wenn ihr also einem magisch begabten begegnet: Nur zu! Macht euch mit ihm auf die Reise. Vielleicht ist es ja jemand ganz besonderes, der durch alle Tore reisen kann!
 
 
Und habt ihr jetzt noch nicht genug von dem fantastischem Buch, so wird es morgen um bewegte Bilder bei Tausend Leben gehen!
 

Gewinnspiel

Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen! Um mit etwas Glück 1 von 6 signierten Printexemplaren dieses Buches zu gewinnen, beantwortet einfach heute folgende Frage:
 

 

Da ihr ja jetzt etwas über die Elementarwesen wisst, welchen würdet ihr als besten Freund an eurer Seite haben, um die magische Welt oder Köln zu bereisen?
 
 

Blotourfahrplan:

Tag 1: Daphne Unruh und ihr Buch „Fliedertraum“ bei Babs –
 
Tag 2: Magische Welt vs. Wirklichkeit bei Eva –
 
Tag 3: Die Wesen des Buches bei Sarah –
 
Tag 4: Filmemacher bei Stefanie –
 
Tag 5: Die Insel bei Sarah –
 
Tag 6: Die Welt der magischen Blasen bei Diana –
 
Tag 7: Köln bei Stefanie –
 
Tag 8: Gewinnspielauslosung auf allen Blogs
 

Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. 
  • Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn. 
  • Das Gewinnspiel endet am 29.10.2017 um 23:59 Uhr.
Lasse andere an diesen Zeilen teilhaben!

 

10 Antworten

  1. Tiffi2000 sagt:

    Hallo,

    ich finde die Erdgnome sehr spannend und würde gerne mit diesen Abenteuer erleben 🙂

    LG

  2. Hallo,
    ich mag die Sylphen sehr und kann mir eine Sylphe sehr gut als Begleiterin vorstellen. So eine treue Freundin kann doch jeder gut gebrauchen.

    Liebe Grüße, Jutta

  3. Hallo,

    es ist sicher sehr lustig Sylphen an der Seite zu haben. 🙂

    LG
    SaBine

  4. Hallo Sarah,
    danke für den tollen Beitrag und die Vorstellung der verschiedenen Wesen.

    Eine schwere Frage, denn jedes der Wesen hat seine Vor- und Nachteile, seine guten und schlechten Seiten, wie bei uns Mensche. In manchen Situationen wäre es gar nicht schlecht, nochmal Kind zu sein, alles durch Kinderaugen zu sehen, weshalb die Sylphen vielleicht keine schlechte Wahl wären…immer lustig, immer etwas überdreht…wobei sie wohl etwas übermütig wirken und das Ganze dann vielleicht doch ein bisschen zu viel wird. Ich, glaube, ich würde mich für magisch Begabten entscheiden.
    LG Christine

  5. Hallo,
    Erstmal vielen lieben dank für das tolle Gewinnspiel.
    Ich hätte auch gerne die magisch begabten an meiner seite.
    Dann könnte ich mir eine insel selbergestalten…
    Das wäre es ja noch, da bekomme ich gleich kopfkino.
    Lg janachen

  6. Birgit sagt:

    Hallo Sarah,

    ich würde am liebsten einen magisch Begabten an der Seite haben. Meine eigene kleine Magie, (fast) immer Parkplätze zu finden, könnte uns beiden helfen. 😉

    Viele liebe Grüße,
    Birgit

  7. Das ist eine tolle Idee, mal alle Elementarwesen, die in den magischen Blasen der Zauber der Elemente-Bücher vorkommen, vorzustellen. Und eine gute Frage. Wen würde ich selbst am liebsten mal kennenlernen? Ich glaube, einen magisch Begabten. 🙂 Obwohl ich ein Ätherwesen auch toll fände, aber ich würde mich vor denen auch immer etwas gruseln, wenn sie mich vielleicht als weißer Nebel nachts in meinem Zimmer besuchen oder so 🙂 Also, vielen Dank für den Beitrag und ich nehme natürlich nicht am Gewinnspiel teil, wünsche aber allen hier viel Glück!

  8. Natürlich die Magischen Begabten weil sie einfach Magie bzw. Zauber wirken können was ich auch gerne können würde wollen und es einfach mega faszinierend finde!
    VLG…Jenny

  9. Hallo 🙂
    Ich glaube sie haben alle etwas gutes und auch weniger gutes, wie jeder Mensch auch ihre Macken. Mit Sylphen ist es sicher lustig, denn ab und an braucht man einen Sprung in der Schüssel (lach)
    Magische Begabte an meiner Seite wäre sicher toll, denn die Welt und magische Welt mit ihnen zu erfahren wäre sicher ein Abenteuer.

    LG Manu

  10. karin sagt:

    Hallo und guten Tag,

    hm, jeder von denen heute aufgeführten Wesen hat doch so seine Macken…wie mir scheint. Und so als möglicher Helfer nur bedingt geeignet.

    Deshalb würde ich erst einmal mir keinen speziellen aussuchen, wenn ich jemand auf meiner Reise begegne und ich Hilfe erhalte ..ist es gut, wenn nicht auch nicht so schlimm.

    Zumindest würde ich mir wünschen einem Magische Begabte zu begegnen, denn ich glaube..das wäre wirklich eine Hilfe.

    LG..Karin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .